Das sind wir:


Wandelkonzert "Magic Melodies"

Wandelkonzert "Magic Melodies" rührt zu Tränen
"Das Schönste, was ich seit Langem gesehen habe." oder "Es hat mich so sehr berührt, dass ich die ganze Zeit hätte weinen können." - das sind einige Aussagen des Publikums, die am 23.11.19 das Wandelkonzert des Coro Accelerando besucht haben. Mit einem Programm, das kräftige Hymnen mit sanften Melodien vereinte, erreichte Chorleiterin Sabine Neck ihr Ziel: das Publikum mitnehmen, die Herzen berühren und öffnen. Bereits mit dem ersten Stück "Magnum mysterium" sorgte der Coro Accelerando für eine -wie der Titel bereits sagt- mystische Stimmung, die der musikalische Partner im nächsten Stück übernahm. Denn der Coro Accelerando und seine Jugend gestalteten dieses Wandelkonzert nicht alleine, sondern gemeinsam mit dem Musikverein Stammheim unter der Leitung von Michael Schanz. Die Musiker waren wie auch die Formationen des Coro sowohl alleine als auch gemeinsam mit den Coros zu hören und beeindruckten das Publikum mit einer enormen Präzision und überragendem Zusammenspiel aller Instrumente.
Nach den ersten beiden Stücken, in denen sich Chor und Orchester jeweils alleine vorstellten, zeigten beide Vereine erstmals, wie gut sie harmonieren und überzeugten das Publikum mit der "Missa pro Pace". Im Anschluss daran teilten sich die beiden Vereine und der Coro nahm die Hälfte der nahezu vollen St.Albertus-Magnus-Kirche mit in die Friedhofskapelle, in der der Coro Bambini und der Coro Ragazzi ihr Können unter Beweis stellten. Mit wunderschön gesungenen Stücken und tollen Solisten rührte die Coro-Jugend das Publikum zu Tränen und erntete mehr als verdient tosenden Applaus für ihre hervorragenden Darbietungen. Weiter ging es im Gemeindehaus, wo der Coro mit drei Stücken eine einzigartige Stimmung zauberte und das Publikum anregte, in sich zu gehen. Währenddessen überzeugte der Musikverein Stammheim in der Kirche mit seinem Solo-Programm die andere Hälfte des Publikums. Nach der Pause wechselten die Gäste die Orte, bevor man sich erneut in der Kirche traf, wo der Coro und der Musikverein ein gemeinsames Programm präsentierten und noch einmal die harmonische Zusammenwirkung bewiesen. Den Abschluss des Konzertes bildete "When you believe", bei dem alle Formationen des Coro mit dem Orchester noch einmal klanglich die Kirche erfüllten. Standing Ovations, Gänsehaut und Forderungen nach einer Zugabe, die natürlich erhört wurden, zeigten allen Aktiven, dass "Magic Melodies" das erreichte, was der Flyer versprach: es ging unter die Haut und mitten ins Herz.
Vielen Dank noch einmal an alle Helfer vor und hinter den Bühnen, den CVJM Neureut für die Bewirtung und die katholische Kirchengemeinde Hardt für die Bereitstellung der Spielstätten!


Neue Kurse im Oktober

Musikalische Früherziehung

für Kinder (3 - 6 Jahre)

Einstieg ins 2. Schuljahr ab 5 Jahren möglich

 

immer freitags

1x wöchentlich außer in den Schulferien

 

Ort: Gemeinschaftsschule Eggenstein

Dauer: 60 min.

Kosten: 25,- Euro/Monat

Infos und Anmeldung an: mufrueh-coro@gmx.de oder 07247-9850681

 

WARUM Musikalische Früherziehung?

       attraktives und bewährtes vorschulisches Lernangebot

      fördert die Entwicklung in besonderem Maße

      Elemente der Musik:  Tonhöhe – Tondauer – Metrum – Rhythmus – Dynamik

       geht vom Erleben und Denken des Kindes aus

      Spiel und Geselligkeit, Spaß und Freude beim gemeinsamen Musizieren sind ebenso wichtig wie Konzentration und ernsthaftes Gestalten



Unsere nächsten Veranstaltungen


Kontakt

Coro Accelerando

Uhlandstraße 2

76433 Eggenstein-Leopoldshafen

coro-accelerando@gmx.de